Team John Silver 1
               Team John Silver 1                                                                                                          

In Sachsen ist man sehr willkommen

Wir fahren sehr, sehr gerne mit dem Wohnmobil nach Sachsen. Es wird sehr viel angeboten und die Menschen sind immer nett und freundlich. Alles ist sauber und gepflegt.

 

 

Hier möchten wir euch die Paddeltour Wildes-Wasser 01 GC6MTXZ und die Kongo-Tour 1 GC6JRFG vorstellen, die man gut verbinden kann. Einiges an Beifang kann auch noch gemacht werden. Parken könnt ihr ca. 400 Meter von der Dose weg. Das Boot könnt ihr ca. 20 Meter von der ersten Dose weg einsetzen.  Bei „Wildes Wasser“ sind fast nur die Geschichten Wild. Bei uns lag ein frisch gefallener Baum im Weg über den wir das Kanu heben mussten. Die Wildwasserstelle ist ca.40 Meter lang. Unser Kanu hat nirgends einen Schaden abbekommen. Teil 2 stellt bis auf das Wehr, welches umtragen werden muss keine hohen Anforderungen. Die Dosen sind teilweise sehr gut versteckt und man muss schon etwas suchen. Mit Schlauchbooten ist es manchmal schwierig die Caches zu bergen. Am Ende der Tour ist vor dem Wehr ein Seil über das Wasser gespannt. Da solltet ihr links aussteigen. Rechts ist Privatgelände eines Bootsvermieters, wo ihr auch Boote mit Transport für diese Tour mieten könnt. http://bootstouren-ruhlmuehle.de/ Wer hier ein Fahrrad abstellt, kann auf einem geteerten Radweg zurück zu seinem Auto fahren. (ca. 12 Kilometer)

Hier möchten wir euch die Paddeltour Neiße Paddeln Teil II #01  GC754QV vorstellen. Es handelt sich um eine lange, aber entspannte Tour, die bei normalem Wasserstand gut zu meistern ist. Die Tour ist sehr gut beschrieben; die Dosen sind in gutem Zustand und gut zu finden. Bei den Wehren sollte man sich an die Anweisungen des Owners halten, der sich sehr viel Mühe gegeben hat. Wer sich teure Parkgebühren und einen langen Transportweg ersparen möchte, sollte den ersten Cache anfahren. An dieser Stelle könnt ihr parken und auf kurzem Wege das Boot ins Wasser lassen. Aber bitte benehmt euch, parkt nicht alles zu, nehmt euren Müll mit und seid freundlich; sonst wird diese Parkgelegenheit schnell geschlossen. Wer nicht weiß, wie er zurück zu seinem Auto kommt, kann sich auch ein Taxi aus Bad Muskau kommen lassen.

Hier möchten wir euch die Paddeltour Störmische Paddelei #01 GC6P34Q vorstellen. Die Dosen sind alle sehr gut zu finden, da es auch kaum Versteckmöglichkeiten gibt. Der See scheint wenig befahren zu sein; bei uns waren nur zwei Kanus unterwegs. Parken kann man auf mehreren Parkplätzen und wer mit dem Wohnmobil anreist kann für 5 Euro 24 Stunden stehen. Das Boot kann man an mehreren Stellen bequem ins Wasser lassen. Abends gibt es viele schöne Stellen, um es sich am Wasser gemütlich zu machen.

 

Am 6.8.16 haben wir die RiverRubberRide Tour gemacht (GC6HJ8R)

Diese besteht aus 50 T5 Paddelcaches; was es dabei zu beachten gibt und nicht im Listing steht, wollen wir euch mit auf den Weg geben. Es wird die Tour auf jeden Fall in der Planung um einiges einfacher machen. Wer kein Boot hat kann sich am Ausstiegspunkt ein Boot mieten. Wer ein Faltkanu hat wie wir, lässt sich einfach mit dem örtlichen Taxi zum Start bringen. Es kann am Zielpunkt auch ein Fahrrad  zur Abholung des Fahrzeugs am Startpunkt abgestellt werden. Was aber auf jeden Fall ganz wichtig ist, ist der Wasserstand. Diesen findet ihr hier: http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-660193 Ein Wasserstand von 65- 75 cm ist ideal und man kann auch mal aussteigen.  Darunter kommt immer mehr Gehölz zum Vorschein; darüber wird es mit einem Raftingboot immer schwieriger an die Caches heran zu kommen. Wir sind mit dem Kanu bei einem Wasserstand von 133 cm gefahren, dabei hingen einige Caches schon im Wasser; ein Aussteigen ist völlig unmöglich und wäre lebensgefährlich und mit einem Schlauchboot ist ein rankommen an einige Caches unmöglich. Wir kamen gerade so mit dem schmalen Kanu durch das Gehölz. Als Zeitansatz sollte man mit großzügiger Pause 6 Stunden rechnen. Wir waren knapp 5 Stunden unterwegs.  Die Tour ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis.

 

GC4GZ85 Olaf in FahrT(5) - Der Ausblick Dies ist ein Aussichtsturm an dem man sich 30 Meter abseilen kann; da lohnt sich auch schon mal eine längere Anfahrt und Laufweg. Hier kann man sich so richtig austoben. Spaß ist hier garantiert und es wird nicht nur bei einmal Abseilen bleiben. Wir haben schon über 680 T5er gemacht; aber dieser Aussichtsturm ist einfach einzigartig und daher wollen wir ihn Euch auch wärmstens empfehlen. Wichtig ist allerdings, dass ihr wisst was ihr macht. Erfahrung und Schulung im Abseilen sind hier Pflicht. Bringt euch also nicht in Lebensgefahr und nun wünschen wir Euch viel Spaß.

Rehbocktaler Zoo - Wasserschlange  GC3RFQY

Der Rehbocktaler Zoo ist ein sehr anspruchsvoller T5 Trail und beinhaltet 20 T5 Tradis + Bonus, Zwei Multis und einer Letterbox. Als Zeitansatz sollte man mindestens zwei volle Tage rechnen und das ist schon ein sehr straffes Programm. Es gibt zwar welche, die alles an einem Tag schaffen; aber das sind denn immer Teams mit weit über zwei Personen und oft werden die Pilotschnüre schon am Tag zuvor eingezogen. Die Zugangswege zu den Bäumen sind teilweise sehr verwegen und man braucht gutes Schuhwerk. Anfänger werden hier sehr schnell überfordert sein; aber Übung macht den Meister. Übernachten kann man direkt auf dem Campingplatz oder auf einem schönen Stellplatz in Meißen direkt vor dem Schloss am Wasser. Uns hat es hier sehr gut gefallen und unsere Favoriten waren " Die Wasserschlange" und "Die hohe Bärin"

Wer sich mal wie ein Wurm fühlen möchte kann dies hier ausprobieren: GC1TGYD "Wurmloch" Eine enge, kurze Höhle in schöner Umgebung für den, der mal in Höhlen schnuppern möchte.

Dies ist der absolute Überbonus für eine vorher absolvierte Klettertour. GC561V2 Bonus - Abhängen an der Bobritzsch Es tritt etwas völlig unerwartetes ein und vergesst die aufgeführten Gummistiefel aus dem Listing nicht. Jedes Bild hier wäre leider ein Spoiler; aber lasst euch einfach überraschen

Und noch ein einzigartiger Cache und das nicht nur wegen seines Alters: GCB2A2  cool water und das Wasser ist wirklich kalt. Es handelt sich um einen mit Wasser vollgelaufenen Steinbruch. Ich habe die Aufgabe zwar schwimmend erledigt; aber ein Schlauchboot, eine Luftmatratze oder Kanu vereinfachen die Sache. Seht es euch an.

Discover me

TB4T9BN

TB52PWT

 Unser aktueller Rang auf der T5 Weltrangliste ist: Platz 93

Planung und Organisation müssen auch sein
WetterOnline
Das Wetter für
13467
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team John Silver 1