Team John Silver 1
               Team John Silver 1                                                                                                          

Reisebericht Demokratische Volksrepublik Korea

Nun stelle ich hier die Eindrücke und Erlebnisse über unsere Nordkorea Reise ein. Nordkorea heißt eigentlich „Demokratische Volksrepublik Korea“. Das Visum ist im Verhältnis zu anderen Staaten recht einfach und schnell zu bekommen, auch die Einreise ist unproblematisch. Im Flugzeug nach Pyongyang sitzt man ganz normal zwischen den Koreanern und kann sich auch unterhalten. Ab dem Flughafen wird man dann von zwei Reiseleitern betreut. Es gibt Regeln, an die man sich strikt halten sollte wie in anderen Ländern auch; man fühlt sich aber nicht gefangen oder ständig überwacht, obwohl die Freiheiten sehr eingeschränkt sind. Es gab auf der Reise genug Möglichkeiten, um sich mal ohne Betreuung unter die Koreaner zu mischen. Auch Änderungen im Reiseverlauf waren auf Wunsch möglich. Die Unterbringung und die Verpflegung war sehr gut; bei Veranstaltungen saß man immer auf den besten Plätzen. Die Koreaner waren sehr gastfreundlich und zugänglich; man wurde fast schon wie ein Staatsgast behandelt. Wichtig war den Reiseleitern uns Land, Leute und Kultur zu zeigen. Fotografieren durfte man alles außer Militär; wie bei uns auch und Baustellen; es wurde solange man sich an die Regeln hält auch nie kontrolliert. Die Ausreise war auch sehr einfach und schnell. Dies erst einmal als Anfang und Grundinformation. Es folgen weitere Berichte über Details, Erlebnisse, Besichtigungen und Fakten. Ich würde diese Reise wieder tun, denn so hat man mal gesehen wie es Vorort dann ist.

 

Erste Bilder; mehr in weiteren Reiseberichten

Discover me

TB4T9BN

TB52PWT

 Unser aktueller Rang auf der T5 Weltrangliste ist: Platz 53

Planung und Organisation müssen auch sein
WetterOnline
Das Wetter für
13467
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team John Silver 1